Unsere Philosophie...


"Das Äußere einer Pflanze ist nur die Hälfte der Wirklichkeit"

philosophierte bereits Johann Wolfgang von Goethe.

 

Auf der ganzen Welt vermittelt die Päonie in ihrer Heimat eine tiefgreifende und symbolträchtige Bedeutungen und

somit trifft er den wahren Kern mit dieser Aussage.


Die Lebensretterin in der Mythologie.

Die römische Gottheit "Virbios" wurde nach seinem Tode,

von Diana durch eine Pfingstrose zum Leben

erweckt.

Sie ist das Zeichen der Liebe.

Besonders die

rote Pfingstrose.

In Asien steht sie für

weiblichen Schönheit,

für Reichtum und Glück.

Auch die Wurzel

wird dort in der Heilkunst verwendet,

aufgrund ihrer

heilenden Wirkstoffe.

Sie ist ein Zeichen für ein langes Leben und das Kaiserhaus.

Seit der Antike ist sie die "königliche" Blume.

Sie ist nicht nur

das Symbol der

Aristokratie,

der Heiterkeit und des Mutes, sondern auch der Aufwärtsbewegung auf

dem Gebiet der Errungenschaften.

In der klassischen Lehre

des Buddhismus sieht man in den Tempeln neben den

vielen Lotus Motiven auch zahlreiche Pfingsrosen.

Der Legende nach sind ihre blühenden Triebe aus den Fußabdrücken des jungen Buddhas entsprossen und gelten als heilig.



Was uns mit Päonien verbindet & welche Bedeutung sie für uns hat...

 

Es umhüllt uns eine tiefe Befriedigung und Herausforderung zu gleich, mit den eigenen Händen

die Natur darin zu unterstützen und wunderschöne Pflanzen zu erzeugen.

Unser tiefer Sinn liegt in der Veredlung besondere hochwertige Stauden und Sträucher zu schaffen,

bei der die Qualität und Robustheit im Vordergrund steht und das mit unserem Herz & Verstand.

 

Wir praktizieren bewusst eine nachhaltige und umweltschonende Züchtung, welche heute ein wahrer Blickfang ist.

Den veredelten Päonien in der Wachstumsphase zuzusehen spendet uns Freude und Wohlbefinden und dieses Gefühl

möchten wir an den Menschen weitergeben.

 

Für uns ist es das schönste Geschenk der Natur an uns Menschen.

 

Was inspiriert uns?

 

Es ist uns ein Bedürfnis mit Allem im Einklang zu sein.

Jeden Tag begeistert es unsere ganze Familie in mitten der Natur zu leben und gemeinsam zu "arbeiten" -

denn sie ist so unglaublich lebendig wie wir.

Dieses heranwachsende Panorama der Päonien - vor allem die Blüten -  lässt unsere Herzen höher schlagen und

das spüren auch unsere Päonienfreunde und welche die es noch werden.

 

Durch die entstandene Vielfalt der Päonien und dem reichhaltigen Sortiment hat jede Blüte eine einzigartige

Geschichte und ruft nicht nur bei uns Erinnerungen und Freude hervor.

 

Gärtnern ist ein Kunstwerk und ein Handwerk zugleich und wird oft mit einem verschwenderischen Duft jeder 

einzelnen Blüten belohnt.

 

Es ist uns eine Passion und Bestimmung für uns Gießlers, dass diese Pflanze im Mittelpunkt unseres Lebens getreten ist. - Nichts passiert zufällig.

Kommen Sie zu unsere "Pfingstrosenausstellungen" - überzeugen Sie sich selbst von dem wunderschönen

Blickfang der Gießler Päonien. Sie werden inspiriert sein.

 

Wenn Sie noch kein Pfingstrosenliebhaber sind - besteht Suchtgefahr!

 


Begeisterung Dritter...

 

Wolfgang Gießler ist in unseren Augen wie "007" der jedes Geheimnis der Päonie mit seiner euphorischen Willenskraft

herauskitzelt und die wahre Schönheit an´s Licht für Päonienliebhaber bringt.

Angelika Gießler ist der Dokumenteur und eine wandelnde Bibliothek.

Jedes  Veredlungswissen ihres Mannes wird, ob Päonienstauden oder Päoniensträucher, festgehalten in Qualitätsbildern

und Texten - damit dieser Schatz Generationen erhalten bleibt.

 

Eine wunderbare Symbiose.

 

Ihre Kinder und Enkelkinder leben inmitten dieser Naturvielfalt ihrer Jahrzehnte-Leidenschaft, unterstützen und helfen wo es gerade wichtig ist und ihre Hände und Aufmerksamkeit gebraucht wird.

 

Sie alle leben in einem erschaffenen Traum, der alle Sinne beflügelt und andere mitreißt - allein durch ihr SEIN.

 

Danke, dass es Sie gibt.

Ein kleiner Einblick von uns...